Craften Terminal 4.0 RC1 veröffentlicht

Langsam kommen wir dem Release vom Craften Terminal 4.0 immer näher! Heute haben wir den ersten Release Candidate veröffentlicht. Das ist eine Version, die wir so veröffentlichen würden.
Falls ihr also noch Bugs findet oder Verbesserungen vorschlagen möchtet, dann immer her damit!
Genug geredet, hier sind die Änderungen im Vergleich zur Beta 2:

  • Server können bewertet werden
  • Mods können jetzt mit Sternen bewertet werden (statt nur Daumen hoch/runter)
  • Neues Design fertiggestellt (insbesondere Tabs und Buttons überarbeitet)
  • Youtube-Thumbnails in der Shoutbox werden wieder angezeigt
  • Verbesserungen in der Shoutbox
  • Polnische und französische Übersetzungen aktualisiert
  • Weitere kleine Bugfixes und Verbesserungen

Wir wünschen euch viel Spaß beim testen und freuen uns auf euer Feedback! (Und darauf, das Craften Terminal 4.0 im Laufe der nächsten Woche endlich rauszubringen…)

Craften Terminal 4.0 Beta 2 veröffentlicht

Seit heute Nacht steht die neue (und letzte) Beta-Version vom Craften Terminal zum Download bereit! Weil wir dann doch noch gern ins Bett gehen wollte, hier nun etwas verspätet der Changelog! :-)

  • Das Design wurde weiter vervollständigt, das betrifft insbesondere den Chat
  • Beim Betreten vom Chat werden jetzt (wie in 3.x-Versionen auch) einige Channel automatisch betreten
  • Die Schrift in der Shoutbox ist jetzt besser zu lesen
  • Die Felder im Dropdown-Menü neben dem Play-Icon funktionieren jetzt auch wirklich
  • Beim Laden der Beschreibungen wird ein Ladebalken angezeigt (den sieht man wahrscheinlich nur, wenn man so langsames Internet hat, wie ich)
  • Verhalten vom Server-Download-Button korrigiert
  • Der Login muss im Launcher nicht mehr gewählt werden, wenn ein Server betreten wird

Als nächstes ist dann noch ein Release-Candidate geplant, in dem das Design noch etwas anders ist. Weitere neue Funktionen werden wir wahrscheinlich nicht mehr einbauen. Es werden jetzt hauptsächlich Fehler korrigiert und die Performance verbessert. Viel Spaß beim Testen!

Craften Terminal 4.0 – Erste Beta veröffentlicht!

ct40b1

Nach gut drei Monaten ist es endlich soweit: Eine neue Beta wartet darauf, von euch getestet zu werden! Und es hat sich einiges getan (deshalb heißt sie auch 4.0 und nicht nur 3.6).

Bitte beachtet, dass es in der Beta-Phase noch zu einigen Problemchen kommen kann. Wir arbeiten derzeit noch mit Hochdruck am Server, der alles verwaltet. Aber wir wollten euch die folgenden Features einfach nicht länger vorenthalten:

  • Angepasste Oberfläche
  • List mit Minecraft Servern
  • Globale Modsuche
  • Avatare in der Shoutbox
  • Unterstützung für mehrere Minecraft Accounts
  • Darstellung der Web-Inhalte optimiert
  • Jumplist für Windows 7 und Windows 8 zum schnelleren Start
  • Video für Clients und Mods kann ausgeblendet werden
  • Kontextmenü für Tray-Icon
  • Zahlreiche kleine Bugs behoben
  • Starke Verbesserung der Performance
  • Easter-Egg verbessert

Viel Spaß beim Testen! Und nicht vergessen: Kommentiert, schreibt ins Forum, mailt uns, postet uns, twittert uns oder schickt meinetwegen eine Brieftaube, teilt uns mit, was ihr von der neuen Version haltet und was wir noch ändern sollen!  :-)

Download der neuen Beta hier.

Craften.de ist wieder online

Ihr habt es wahrscheinlich bereits gemerkt (spätestens, wenn ihr diesen Artikel lest), aber an dieser Stelle noch einmal ganz offiziell: Craften.de ist wieder verfügbar.

Nachdem am Donnerstag einige Probleme aufgetreten sind, haben wir die Seite am Freitag umgezogen. Das hätte zu einem Ausfall von maximal 24 Stunden (erfahrungsgemäß weniger) geführt. Wenn denn alles glatt gelaufen wäre. Aufgrund diverser Probleme, die nicht auf unserer Seite lagen, konnte die Seite allerdings erst heute wieder ins Netz gehen.

Durch den Ausfall waren nicht nur die Website, das Forum und unser Blog nicht erreichbar, sondern auch das Craften Terminal ließ sich nicht starten und stürzte teilweise sogar einfach ab – ohne Fehlermeldung.

Das tut uns wirklich leid und wir hoffen, dass das nicht wieder vorkommt. Entsprechende Maßnahmen haben wie getroffen.
Was das Craften Terminal betrifft, so werden wir in der nächsten Version (3.6) einiges ändern, sodass ihr, selbst wenn unsere Website – warum auch immer – nicht verfügbar ist (oder ihr z.B. gerade kein Internet habt), das Craften Terminal trotzdem noch verwenden könnt. Natürlich wird man auch zukünftig ohne Internet keine Mods installieren oder die Version wechseln können, aber immerhin werdet ihr die aktuell installierte Version starten können. Der Chat und die Shoutbox wären von Ausfällen der Website dann auch nicht betroffen.

Hoffen wir das Beste. Frohes Craften!

Craften Terminal 3.5.5 veröffentlicht

Beim letzten Mal haben wir noch gedacht, dass wir mit Version 3.5 fertig wären, aber leider haben wir noch mehr Bugs gefunden – und diese zum Glück behoben!

Hier sind die neuen Features und die Bugfixes!

  • Versionen und Mods können jetzt über spezielle Links vom Browser aus im Craften Terminal geöffnet werden (davon werden wir bald auf unserer Mod-Seite Gebrauch machen)
  • Server können über spezielle Links (à la craftenterminal://join=144.76.69.42) betreten werden! (Zum Beispiel mit diesem Link)
  • Der Inhalt der Sprechblase oben ändert sich jetzt von Zeit zu Zeit
  • Bugfix: Crashbugs im Chat behoben
  • Bugfix: Crashs beim Programmstart behoben
  • Bugfix: Server-Download funktionierte pro Version nur einmalig

Jetzt hoffen wir wirklich, dass wir uns auf die nächste Version konzentrieren können und euch nicht länger mit Updates “nerven” müssen. ;-)

Craften Terminal 3.5.4 veröffentlicht

Automatische Auswahl von benötigten Mods

Nach weiteren Tests und Gesprächen mit euch haben wir wieder einmal einen Release voller Zauber und Veränderungen. Die Schokolade folgt.

Jede Mod hat seit Anbeginn der Zeit meistens ein oder mehrere Voraussetzungen. Oftmals ist sie auch nicht mit anderen Mods kompatibel. Bis jetzt waren diese Informationen nur textuell vorzufinden. Doch mit folgenden Changelogitem wird das alles leichter:

  • Abhängigkeiten und Inkompatibilitäten von Mods werden angezeigt

Ihr bekommt nun also genau mit was benötigt wird, was noch fehlt, und was nicht richtig mit einander harmoniert.

Sollten trotzdem noch Fehler auftreten, könnte folgende Erweiterung nun tatkräftige Unterstützung bieten:

  • Problem beheben-Fenster
    • Cache leeren
    • Forge-Config bereinigen (neu)
    • Minecraft-Verzeichnis bereinigen (neu)
    • Support fragen

Damit sollte der Großteil eurer Fehler behoben werden können.

Neben dem komplett neuen Designkonzept inklusive neuem wunderschönen Logo findet ihr heute noch diese weiteren Änderungen:

  • Spieler vom Craften-Server werden oben als Kopf angezeigt
  • Bewegungen des Kopfes verbessert
  • Neues Logo
  • Bei Abstürzen wird jetzt ein Fehlerbericht gespeichert und eine entsprechende Meldung angezeigt
  • Scroll-Verhalten des Chats und der Shoutbox verbessert
  • Neuen und besseren internen Browser eingebaut (deshalb ist das Setup jetzt etwas größer)
  • weitere Bugfixes

Craften Terminal 3.5.3 veröffentlicht

In aller Frühe haben wir heute schon wieder eine neue Version vom Craften Terminal veröffentlicht. Warum? Weil wir drei äußerst gemeine Bugs gefunden und noch ein bisschen am Chat gearbeitet haben!

  • Freunde werden im Chat jetzt mit einem Stern markiert
  • Verbesserungen im Chat (u.a. andere Farben für die verschiedenen Rechte)
  • Bugfix: Probleme beim Download des Launchers (und somit beim Start) behoben, wenn ein vorheriger Download fehlgeschlagen ist
  • Bugfix: Absturz beim Klicken auf Mods ohne Credits behoben
  • Bugfix: Nachrichten im Chat verschwinden nicht mehr, wenn eine zweite Nachricht vom gleichen Autor gesendet wird

Klingt gut, nicht wahr? Vielen Dank übrigens an die, die ihre Probleme über den Info-Dialog gemeldet haben! Ohne euch hätten wir zwei der Bugs nicht so schnell gefunden.

Mittlerweile haben wir bemerkt, dass bei Modpacks das Bild nicht angezeigt wird, wenn man sie lädt. Der Bug wird mit der nächsten Version behoben, wir fanden den jetzt nicht so wichtig und haben beschlossen, euch deshalb jetzt nicht nochmal mit einer neuen Version zu stören.