Craften Terminal 3.5 veröffentlicht

ct3.5Endlich ist es soweit: Nach drei Beta-Versionen und rund drei Monaten Entwicklungszeit haben wir das Craften Terminal 3.5 veröffentlicht!

In dieser Version haben wir im Prinzip alles neu programmiert, damit das Craften Terminal schneller, durchdachter und stabiler läuft. Das allein hat schon zahlreiche Abstürze behoben, wie wir in der Beta-Phase festgestellt haben.

Aber es gibt auch ein paar neue Funktionen, die coolste ist vermutlich die YouTube-Vorschau in der Shoutbox (siehe Screenshot oben).

Das Bild im Setup. Es zeigt übrigens ein Creative-Grundstück von JOkiel.

Weitere neue Funktionen im Craften Terminal 3.5 sind:

  • Bessere Mod-Suchfunktion
  • Forum-Tab (im deutschen Craften Terminal)
  • Der Launcher wird automatisch aktualisiert
  • Mod-Kategorien funktionieren wieder
  • Zahlreiche Bugfixes, Kleinigkeiten und optische Verbesserungen

Außerdem gibt es für alle, die vorher noch nicht die Beta hatten, auch eine brandneue Version vom Craften Launcher mit hübscherem Design und zahlreichen Bugfixes!

Einen detaillierteren Changelog findet ihr wie immer im Wiki.

Wo die 3.4.6 geblieben ist? Die gibt es nicht. Eigentlich sollte diese Version den Namen tragen, aber es hat sich einfach zu viel geändert, um ihr nur eine neue Release-Nummer zu geben. 😉

Craften Terminal 3.4.4

ctcards

Mit 3.4.4 führen wir die interaktive Shoutbox ein. Durch Erkennung von bestimmten Elementen, wie z.B. eine IP („144.76.69.42“) oder einen Chatchannel („#CraftenTerminal“), ergeben sich völlig neue Interaktionsmöglichkeiten.

  • Geschwindigkeitsverbesserungen beim Start
  • Neue Server-Info und Channel-Anzeigen für die Shoutbox
  • Wiki Tab entfernt
  • Modliste war gelegentlich leer

Craften Terminal 3.4 veröffentlicht

ct34Nach über drei Monaten Entwicklungszeit und zahlreichen Betaversionen ist es endlich soweit: Das Craften Terminal 3.4 ist da! Die wohl wichtigste Änderung ist sicherlich für viele die Unterstützung für Minecraft 1.6.2, aber auch sonst hat sich vieles geändert.

Changelog von 3.3 auf 3.4:

  • Absturz beim Erstellen/Laden von Modpacks behoben
  • Absturz beim Öffnen von Backups behoben
  • Join-, Part- und Quit-Nachrichten im Chat können deaktiviert werden
  • Bei Mod-Kombinationen kann zurückgemeldet werden, ob die Kombination funktioniert. Auf Basis dieser Daten wird angezeigt, bei wie vielen Benutzern die gewählte Modkombination funktioniert.
  • Löschen der installierten Mods beim Versionswechsel verbessert: Konfigurationen der Mods werden nicht mehr entfernt
  • Kontextmenü für Nutzer im Chat

    • Private Gespräche können so begonnen werden
    • Icons hinzugefügt
    • Op/Deop
    • Kick
    • Ban
    • Voice/Devoice
  • Nutzer können ignoriert werden, dadurch kommen keine Nachrichten mehr vom entsprechenden Nutzer an. Auch bei einem Namenswechsel bleibt der ignorierte Nutzer ignoriert. Das Ignorieren greift bis zum nächsten Start des Craften Terminals.
  • Nutzer können auf die Freundesliste gesetzt (oder ggf. entfernt) werden
  • Für Personen auf der Freundesliste werden Benachrichtigungen angezeigt, wenn das Craften Terminal minimiert ist und diese den Chat betreten oder verlassen.
  • Ignorierte Nutzer werden nun durchgestrichen angezeigt
  • Freunde werden nun „gold“ angezeigt
  • Per Doppelklick auf einen Chat-Nutzer kann ein privates Gespräch gestartet werden
  • 1.6.x-Support
  • Craften Launcher eingebaut, wird verwendet, wenn 1.6.x über das Craften Terminal gestartet wird
  • Minecraft wird nach einem Versionswechsel automatisch mit dem entsprechenden Launcher gestartet (kann in den Einstellungen deaktiviert werden)
  • Es kann eingestellt werden, ob das Craften Terminal in den Tray minimiert werden soll. Ist diese Option deaktiviert, wird das Craften Terminal, wenn es minimiert ist, in der Taskleiste und im Tray angezeigt.
  • Windows 7/8: Fortschrittsanzeige in der Taskleiste
  • Startet im Fullscreen
  • Vollständiges Redesign